LA FEMME ET LE TGV

© SND Films

La Suisse aux Oscars®
LA FEMME ET LE TGV

Schweiz 2016
30 Minuten, OmdU

Regie: Timo von Gunten
Mit: Jane Birkin, Gilles Tschudi, Lucien Guignard, Mathieu Bisson
Produktion: arbel gmbh, Schweizer Radio und Fernsehen, RTS Radio Télévision Suisse
Weltvertrieb: SND Films

Suisse

La Suisse aux Oscars®
2017 wurden gleich zwei Schweizer Produktionen für die 89. Academy Awards nominiert: MA VIE DE COURGETTE von Claude Barras ging in der Kategorie "Best Animated Feature Film" an den Start, LA FEMME ET LE TGV von Timo von Gunten bewarb sich als "Best Short Film (Live Action)" für die begehrte Trophäe. Diese herausragende Leistung nehmen wir zum Anlass und zeigen beide Filme an einem Abend. Genießen Sie 96 Oscar®-nominierte Minuten mit uns!

Elise Lafontaine winkt seit 40 Jahren den TGV Zügen zu, die an ihrem Haus vorbeifahren. Als sie eines Tages im Garten einen Brief findet, erfährt sie, dass der Lokführer sich jeden Morgen freut, sie winken zu sehen. Ein romantischer Briefverkehr beginnt, doch eines Tages wird die Verbindung Bern-Paris eingestellt. Elise macht sich auf die Suche nach ihrem Lokführer. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit.

Academy of Motion Picture Arts and Sciences, 89th Annual Academy Awards: Best Short Film (Live Action) 2017 (Nominierung)
Schweizer Filmpreis 2017 - Bester Kurzfilm (Nominierung)

Donnerstag, 27. April 2017, 20.30 Uhr
In Anwesenheit von Timo von Gunten

 

  • LA FEMME ET LE TGV
  • LA FEMME ET LE TGV
  • LA FEMME ET LE TGV
  • Institut Français Autriche
  • Belgien
  • Kanada
  • Schweiz
  •  
  • Facebook

  • © 1999 – 2017 Institut Français d'Autriche