MOKA

© Pyramide International

MOKA

Frankreich/Schweiz 2016
92 Minuten, OmdU

Regie: Frédéric Mermoud
Mit: Emmanuelle Devos, Nathalie Baye, Samuel Labarthe, Jean-Philippe Ecoffey, Diane Rouxel, Marion Reymond, Paulin Jaccoud
Produktion: Diligence Films, Bande à part Films, Tabo Tabo Films, Sampek Productions, RTS Radio Télévision Suisse
Weltvertrieb: Pyramide International

Schweiz

Diane flieht aus einer Klinik in den Hügeln Lausannes, getrieben von einer Obsession: Sie muss den Fahrer des mokkafarbenen Autos finden, das ihren Sohn überfahren und ihr Leben auf den Kopf gestellt hat. Mit ein paar Habseligkeiten, etwas Geld und einer Waffe im Gepäck begibt sie sich nach Evian. Doch manchmal ist der Weg der Wahrheit verschlungener, als er auf den ersten Blick erscheint. Diane muss sich einer anderen Frau stellen, die zugleich faszinierend und geheimnisvoll ist.
"Ein energisch inszenierter Film, der mit beschaulicher Lyrik zurückhält und dafür reich ist an zerklüftetem und sich veränderndem menschlichem Relief." (Le Monde)

Festival del film Locarno 2016 – Variety Piazza Grande Award
Schweizer Filmpreis 2017 - Bestes Drehbuch (Nominierung)

Montag, 24. April 2017, 18.45 Uhr

 

  • MOKA
  • MOKA
  • MOKA
  • Institut Français Autriche
  • Belgien
  • Kanada
  • Schweiz
  •  
  • Facebook

  • © 1999 – 2017 Institut Français d'Autriche